Willkommen in der Ordination von

Dr. Haralambus!

line

Seit vielen Jahren habe ich mich der Inneren Medizin verschrieben
und liebe diesen Beruf jeden Tag aufs Neue. Denn:
Kein Mensch gleicht dem anderen.

Somit freue ich mich täglich darüber, neue Menschen kennen zu lernen und
mich mit ihnen gemeinsam ihrer Gesundheit zu widmen. In Zeiten von Stress
und Überarbeitung gibt es nichts Wichtigeres, als auch einmal innezuhalten
und sich um sich selbst zu kümmern.

Kommen Sie gerne bei mir in der Ordination vorbei – arbeiten wir
gemeinsam an einer gesunden Zukunft.

picnew1
picnew4
picnew2
picnew5
picnew3
pic-new6
trenner1

Umfassende Betreuung

für Ihr Wohlbefinden

line

Das Gebiet der Inneren Medizin ist breit gefächert – mit einem großen
Untersuchungs- und Vorsorgeangebot möchte ich Ihnen die bestmögliche
medizinische Betreuung in meiner Ordination ermöglichen.

Die Magenspiegelung – auch Gastroskopie genannt – ist eine Methode zur Untersuchung des oberen Teils des Verdauungstrakts. Mithilfe eines Endoskops – eines beweglichen, schlauchartigen Instruments mit einer eingebauten Glasfaser- bzw. Videooptik – kann der Arzt sowohl den Magen als auch die Speiseröhre und den Zwölffingerdarm von innen ansehen und beurteilen.

Eine Coloskopie oder Darmspiegelung ist eine Untersuchung des Dickdarms (Colon) mit einem so genannten Endoskop. Sie ermöglicht die genaue Betrachtung der Schleimhaut des Dickdarmes und die Untersuchung auf krankhafte Veränderungen.
Eine Darmspiegelung bietet die Möglichkeit, eventuelle Vorstufen eines kolorektalen Karzinoms schon in sehr frühen Stadien zu erkennen, zu entfernen und damit die Entstehung eines bösartigen Tumors sogar zu verhindern. Daher ist die Koloskopie die wichtigste Untersuchung sowohl in der Erkennung und Diagnostik als auch in der Vorsorge von Darmkrebs.

Eine Rektoskopie (Mastdarmspiegelung) dient der Untersuchung des Enddarmes und auch der letzten Zentimeter des Afters.

Das EKG gehört zu den Untersuchungen, die bei Herzbeschwerden routinemäßig durchgeführt werden. Es liefert Informationen über die Herzfrequenz und den Rhythmus sowie die elektrische Aktivität von Vorhöfen und Kammern.

Bei einer leichten Herzschwäche, aber auch bei anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann das Herz in einer einfachen EKG-Untersuchung fast normal erscheinen. Da Ihr Arzt sich aber auch ein Bild Ihres Herzens unter Belastung machen muss, kann ein Belastungs-EKG wichtige Zusatzinformationen liefern. Dabei wird das EKG ähnlich wie ein normales EKG geschrieben, während Sie sich auf einem Fahrradergometer oder einem Laufband unter kontrollierten Bedingungen bewegen.

Wird üblicherweise mit einem speziellen Gerät überprüft. Dabei muss der Patient mit voller Kraft in einen Apparat blasen, der den Atemstrom aufzeichnet und mit dem man feststellen kann, ob die Lungenfunktion normal groß ist oder ob und in welchem Ausmaß Funktionseinschränkungen vorliegen.

Bei einer Langzeit-Blutdruckmessung wird der Blutdruck über einen Zeitraum von 24 Stunden wiederholt gemessen und auf diese Weise ein Blutdruck-Tages/Nachtprofil erstellt.
Der Langzeitblutdruck wird mit Hilfe eines elektronischen 24-Stunden-Blutdruckmessgerätes gemessen, das nach gewissen Zeiträumen automatisch neue Messungen vornimmt.

Die Schilddrüse ist mit Ultraschall sehr gut zu untersuchen, da sie meist am Hals frei zugänglich ist. So können schon kleinste Knoten erkannt oder Ursachen für Über- und Unterfunktion festgestellt werden.

Die Echocardiographie ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens. Mit Hilfe der Herzsonographie erhält der Arzt Aufschluss über:

  • Struktur von Herzwänden und Herzklappen und deren Bewegungsabläufe
  • Wanddicke von Herzvorhöfen und Herzkammern: Das Herz besitzt zwei Vorhöfe, den rechten und den linken Vorhof und zwei Herzkammern, die auch in die rechte und linke unterteilt werden.
  • Größe der Herzinnenräume und damit die gesamte Herzgröße
  • Auswurfleistung des Herzens: Diese wird als Herz-Minuten-Volumen bestimmt.

Es werden dabei durch einen Schallkopf, der auf der Haut aufgelegt wird, Schallwellen in den Körper übertragen und von den Organen reflektiert. Diese reflektierten Schallwellen werden durch einen Computer analysiert und auf einem Monitor als Bild dargestellt. Untersucht werden dabei die Leber, Gallenblase, Gallengänge, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Milz, Gefäße im Bauchraum und Lymphknoten im Bauchraum, außerdem kann festgestellt werden, ob sich Flüssigkeit im Bauchraum befindet.

Wir geben unser Bestes

für unsere Patienten

line

Ein kompetentes und freundliches Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite,
wenn es um Fragen oder Anliegen rund im Ihre Gesundheit und Ihre
medizinische Versorgung geht.



Dr. med. univ.
Peter Haralambus


 

team02
team03
team04
team05
team06
trenner2

Meine Erfahrung

für Ihre Gesundheit

line

Meine umfangreiche Ausbildung und langjährige Erfahrung machen mich zu einem kompetenten Ansprechpartner für Ihre medizinischen Anliegen.

  • Medizinstudium an der Medizinischen Universität Graz
  • Mehrere Monate Auslandspraktika in den USA
  • Facharzt-Ausbildung Innere Medizin in Graz
  • 10 Jahre Erfahrung als Oberarzt
Haralambus
trenner3
googlepic